Quarzsand und Quarzkies

Quarzsand wird aus natürlichen Vorkommen abgebaut und durch waschen, trocknen und sieben entsprechend der EN 12904 aufbereitet und veredelt.

Quarzsand besitzt eine annährend runde Kornform und die Oberfläche ist eher glatt. Es wird bevorzugt als untere Filterschicht in der Mehrschichtfiltration und auch in Einschichtfilter eingesetzt.

Quarzkies in den Körnungen  > 2 mm wird als Stützschicht verwendet.

Körnungen

0,4 - 0,8 mm
0,63 - 1,0 mm
0,71 - 1,25 mm
1,0 - 1,6 mm
2,0 - 3,15 mm
3,15 - 5,6 mm

Auf Kundenwunsch produzieren wir auch spezielle Körnungen.

Qualität und Reinheit

Quarzsand entspricht den Anforderungen folgender Normen und Richtlinien:

  • EN 12904
  • TrinkwV 2001 (§11 Liste)
  • DIN 19643
  • DVGW Arbeitsblatt W 213
  • ÖNORM 6216
  • AWWA B 100-09

Chemisch-physikalische Parameter

SiO2 ca. 97,0 %
Al2O3 ca. 1,1 %
Fe2O3 ca. 0,3 %
Glühverlust ca. 0,2 %
Spezifische Dichte ca. 2,65 g/cm³
Schüttdichte ca. 1400-1600 kg/m³
Härte ca. 7 Mohs

Einsatzgebiete

  • Trinkwasseraufbereitung
  • Meerwasserentsalzung
  • Abwasseraufbereitung
  • Schwimmbadwasseraufbereitung 
  • Prozesswasseraufbereitung

Verpackung und Lieferung

  • 25 kg Polysäcke auf Euro-oder Einwegpalette
  • 1000 kg Big Bags
  • lose im Silofahrzeug